Aktuelles aus dem Gemeindeleben

In einem festlichen und zugleich fröhlichen Gottesdienst wurden am Sonntag, 5
Mai, diese neun Jugendlichen konfirmiert. Wir wünschen ihnen für ihren weiteren Glaubensweg viel Zuversicht, Gottvertrauen und Segen! 😇




Am vergangenen Sonntag fand der so genannte Vorstellungsgottesdienst statt.
Die diesjährigen Konfirmandinnen und Konfirmanden hatten das Schwerpunktthema „Taufe“ gewählt und gestalteten dazu einen kompletten Gottesdienst. Ganz allein führten sie souverän durch den Gottesdienst und gaben zahlreiche Kurzimpulse zum Thema. 👏👏👏
Anschließend probte der „Eltern-Paten-Chor“, der zur Konfirmation am 5. Mai einen Auftritt wagt.

Weitere Fotos gibt es unter: www.facebook.com/selkdreihausen

Mit einem musikalisch fulminanten Gottesdienst endete am Sonntagmorgen die Jungbläserfreizeit in Wiesbaden, an der auch einige Jungbläser/innen unserer Gemeinde teilgenommen haben.
Von Mittwochvormittag an probten die zahlreichen Teilnehmenden unter Anleitung eines mittlerweile erfahrenen Trainierteams unterschiedlichste Musikstücke. Neben den Proben kam auch der andere Spaß nicht zu kurz: So wurden Ausflüge unternommen (Draisinenfahrt, Schwimmbad, Nachtwanderung) und lustige Abende gestaltet.
Die Tage wurden gerahmt durch Andachten durch den Ortspfarrer und seinen Vikar.





Zahlreiche Menschen hatten sich am Ostermorgen noch vor Sonnenaufgang aufgemacht, um die Auferstehung von Jesus Christus „mitzuerleben“.
In der zunächst nur von Kerzenlicht erhellten Kirche feierten die Anwesenden eine Osternacht, in der es nicht nur immer heller, sondern auch fröhlicher und musikalisch reicher zuging.
Nach diesem besonderen Gottesdienst verkündete der Posaunenchor auch über den Gräbern des hiesigen Friedhofs die Osterbotschaft auf musikalische Weise (Videos davon gibt es hier), während sich andere schon zum Osterfrühstück im Gemeindesaal einfanden.
Ein herzliches Dankeschön an den Posaunenchor für das Mitwirken sowie an das Osterfrühstück-Team für alle Vorbereitung! 👏😃
Weitere Fotos gibt es unter: www.facebook.com/selkdreihausen

Am vergangenen Samstag trafen sich die Konfirmandenfamilien des Jahrgangs 2024, um die Kirche für die Konfirmation herzurichten. Es wurde geschrubbt, geputzt und aufgeräumt.
Das Ergebnis kann sich sehen lassen. 🤩
Ein herzlicher Dank geht an die Konfirmandenfamilien!





Einmal im Jahr kommen Vertreterinnen und Vertreter aus allen Gemeinden des Kirchenbezirks zusammen, um über den Weg der Kirche zu beraten. So hörten die anwesenden Synodalen an diesem Wochenende in den Räumlichkeiten des Gertrudenstifts (Baunatal/Kassel) Berichte über die bezirkliche Jugendarbeit, Kindergottesdienstarbeit, Frauenfrühstück, usw.
Über Finanzen wurde entschieden, Entwicklungen in den Gemeinden beraten und Überlegungen zur Zukunft der Kirche angestellt.
Auch die Berichte von Propst Manfred Holst und Superintendent Jörg Ackermann wurden der Synode präsentiert.
Von unserer Gemeinde zur Synode entsandt waren Hans-Peter Hämer, Markus Knauf und Pfarrer André Stolper


Das war eine der Erkenntnisse im Familiengottesdienst am 10. März. 💪🏻
In dem abwechlungsreichen Gottesdienst wurden Schlager gehört („Tränen lügen nicht“), dem Wechselbad der Gefühle von Petrus nachgespürt, Tattoos „gestochen“ 😉, und uns Mut zugesungen.
Ein großes DANKESCHÖN geht raus an die erstmals in dieser Kombination spielende Band, ans Familiengottesdienst-Team und an alle, die dabei waren!  😊




Klar geht das, dachten sich die Sängerinnen und Sänger von „Good News“, nachdem in der vergangenen Adventszeit kein gemeinsamer Termin für die jährliche Weihnachtsfeier gefunden werden konnte.
So kam der Chor jetzt im Frühling in den Räumlichkeiten der Gemeinde zusammen, um einen fröhlichen Abend miteinander zu verbringen. Das gemeinsame Essen sowie das obligatorische „Schrottwichteln“ gehörte auch dieses Mal dazu. Letzteres sorgte für allerhand erheiternde Szenen, denn schnell waren zwei besondere „Wichtel-Favoriten“ ausgemacht. Man darf gespannt sein, von welchen besonderen Wichtel-Nachwirkungen noch zu hören sein wird. 😄

Weltweites Christentum, wie es entstanden ist, wie es über 300 Mio. Christen heute ergeht, die wegen ihres Glaubens verfolgt werden, und was das mit meinem Glauben zu tun hat. Darum ging es bei den Frühjahrs-BJT (Bezirks-Jugend-Tagen) des Kirchenbezirks Hessen-Nord der SELK vom 1.-3. März 2024 in Dreihausen. Thematisch bestimmten am Samstag die drei Workshops – einer davon mit einem Referenten von Open Doors – das Treffen mit über zwanzig Jugendlichen. Gerahmt wurden die Tage von den Andachten und dem abschließenden Gottesdienst am Sonntag, den die Teilnehmerinnen und Teilnehmer der BJT mit der Ortsgemeinde feierten und maßgeblich mit Gebeten, Lesungen und Musik mitgestalteten. Daneben hatten alle Jugendlichen noch eine Menge Spaß bei Spielen, Basteln und dem Miteinander.
Herzlichen Dank an alle, die dabei waren, und an alle Helferinnen und Helfer aus der Gemeinde!

Einige Kindergottesdienst-Teams aus dem Kirchenbezirk Hessen-Nord der SELK kamen am vergangenen Samstag (17. Februar) in Balhorn zu einer Fortbildung zusammen. Auch unser Team aus Dreihausen war mit dabei. 😃
Bei dem Treffen tauschten sich die Teilnehmenden über Ideen, Input und Lieder aus. Sie erarbeiteten biblische Geschichten mit verschiedenen Materialien, unter anderem mit Flanellbildern, Kegel- und biblischen Erzählfiguren und nahmen dadurch viele Anregungen mit nach Hause.
Der nächste Kindergottesdienst in der Gemeinde wird am 24. März angeboten .

Jedes Jahr Ende Januar lädt der Kirchenvorstand alle ehrenamtlichen Mitarbeitenden zu einem Mitarbeiter-Dank-Abend ein.
Zu diesem „Familienabend der SELK“ sind nicht nur diejenigen geladen, die ein „festes“ Ehrenamt innehaben, sondern auch die, die punktuell die Gemeinde im vergangenen Jahr unterstützt haben: Sei es beispielsweise durch Kuchen backen, Kirche und Gelände reinigen, als Gastgeber beim Adventskalender oder als Mitarbeiter in einem der Teams. ❤
Der Kirchenvorstand konnte voller Dank rund 140 Unterstützerinnen und Unterstützer einladen. 😃
Etwa 80 Gäste waren der Einladung gefolgt, genossen die fröhliche Gemeinschaft, die leckeren Schnitzel und trugen durch ihre musikalischen oder heiteren Beiträge zum Gelingen des fröhlichen Abends bei! 👏🏻

Im Gottesdienst am 21. Januar wurde der vierte Band der Jugendliederbuchreihe CoSi (Abkürzung für „Come on and Sing“) gottesdienstlich in Gebrauch genommen. Pfarrer André Stolper gestaltete einen Gottesdienst, dessen Lieder und liturgischen Bestandteile ausschließlich aus dem neuen Liederbuch entnommen waren. Unter der Anleitung von Tim Stolper am Keyboard wurden so etliche neue Lieder erkundet. Manch ein Lied war der Gemeinde durch Chorkonzerte unseres Chores „Good News“ aber auch schon bekannt.
Beim anschließenden Kirchenkaffee wurde sich über das neue Liederbuch und die gesungenen Lieder fröhlich ausgetauscht. Man war sich darin einig, dass einige der neuen Lieder Einzug in die regelmäßige Gottesdienstverwendung finden sollten.

Mit einem durch die Konfirmanden gestalteten Gottesdienst endete am Sonntag, 14. Januar, die Konfirmandenfreizeit des Kirchenbezirks Hessen-Nord im „Knüll House“ in Neukirchen.
Vier Tage lang beschäftigten sich die Konfis mit den Themen „Mission und Diakonie“, spielten, machten Ausflüge oder waren kreativ und hatten eine gute Zeit miteinander.
Betreut wurden sie von Pfarrern sowie dem JuMiG (Jugend-Mitarbeiter-Gremium) des Kirchenbezirks. Der Abschlussgottesdienst, zu dem auch die Konfirmandeneltern eingeladen waren, wurde hauptsächlich durch die Konfirmanden selbst gestaltet. So hatten sie die Gebete selbst verfasst, ein Anspiel vorgetragen, die Lieder mit einem Konfi-Bläserchor begleitet und zuvor den Altar hergerichtet. Ein schöner und gelungener Abschluss von offensichtlich gelungenen Tagen!
Mehr Bilder gibt es auf www.facebook.com/selkdreihausen

Das noch junge F-B-Eye-Team kam in dieser Woche zusammen, um erste Auswertungen der in den letzten Wochen angestoßenen Aktionen vorzunehmen. Erfreulicherweise kann das Team auf Gelungenes zurückblicken:
📍 Die selbst gestalteten Geschenke der Krippenspielkinder an die Senior*innen der Gemeinde kamen prima an.
📍 Beim „Lebendigen Adventskalender“ wurden insgesamt knapp 1.400€ gesammelt. Die neue Spülmaschine im Gemeindesaal ist damit zur Hälfte refinanziert.
📍 Die neu eingerichtete PayPal-Funktion wird gern genutzt, um der Gemeinde auf einfachem Weg eine Spende zukommen zu lassen.

In dieser Woche dreht sich (fast) alles um Zahlen und Finanzen:
Das Finanzteam hat sich getroffen, um den Jahresabschluss und damit eine Übersicht über die Finanzen 2023 zu erstellen. Und im Pfarrbüro wird in diesen Tagen die Statistik 2023 erstellt, die auf der Gemeindeversammlung am 18.2. dann der Gemeinde präsentiert wird.


In „guter Tradition“ zog unser Posaunenchor in den Stunden vor dem Jahreswechsel durch die hiesigen Dörfer und brachte den Bewohnerinnen und Bewohnern ein Ständchen.
Schön war’s wieder! 😃
Ein herzlicher Dank an den Posaunenchor und an die unterstützenden Begleitpersonen! Ein dickes Dankeschön auch an die Zuhörerinnen und Zuhörer für den Applaus und die Spenden für die Arbeit des Chores! ❤




In der Christvesper an Heiligabend präsentierten 30 Kinder mit großer Begeisterung das einstudierte Krippenspiel, sangen aus voller Kehle und tanzten vor Freude zur frohen Botschaft der Engel: „Euch ist heute der Heiland geboren!“ 💫
Die davon begeisterten und gerührten Gottesdiensteilnehmer honorierten die Verkündigung mit lang anhaltendem Applaus 👏🏻😃



Voll Fröhlichkeit und ansteckender Begeisterung waren die Kinder heute bei ihrer Generalprobe dabei. Jetzt freuen sie sich einfach nur auf Heiligabend, um zu präsentieren, was sie wochenlang einstudiert haben. Um es mit den Engeln zu sagen: „In dieser Nacht ist euch der Heiland geboren.“

Herzliche Einladung zur Christvesper mit Krippenspiel an Heiligabend um 17 Uhr! 🎄💫


Eine tolle Aktion: Im Rahmen der Krippenspielproben gestalteten die Kinder unter Anleitung von Nadine D. kleine Geschenke. Rund 90 individuell gestaltete Karten und kleine Handseifen entstanden so und wurden in der Vorweihnachtswoche den Seniorinnen und Senioren der Gemeinde persönlich vorbeigebracht.
Eine kleine Aufmerksamkeit mit großer Wirkung! Vielen Dank an Nadine, die Kinder und die begleitenden Teamer!



… ging es bei der Krippenspielprobe am vergangenen Wochenende gut voran.
Singen macht mit einer „richtigen Band“ ja auch gleich viel mehr Spaß!





Heute Abend war der Lebendige Adventskalender beim Posaunenchor zu Gast. Leider spielte das Wetter nicht mit, so dass wir in die Kirche gezogen sind. Allerdings war dies auch gut für die Klangqualität des Chores! Ca. 20 Gemeindeglieder waren der Einladung zum Abend gefolgt und erlebten einen stimmungsvollen Abend einschließlich einer humorvollen Geschichte, vorgetragen von Martin Hedderich.

Auch in diesem Jahr waren einige „Adventswichtel“ fleißig und haben sich gegenseitig mit selbst gestalteten Adventskalendern eine Freude bereitet. Und auch dieses Mal haben sie ganz bewusst zwei zusätzliche Kalender gestaltet, um Menschen aus der Gemeinde, die sich in besonderer Weise einbringen, eine Überraschungsfreude zu bereiten. Die Freude ist gelungen! Gerd und Ingrid Moser sowie Manfred Holst waren die Empfänger des diesjährigen Adventskalenders. Ausgewählt wurden sie übrigens per Losverfahren, da die Anzahl an fleißigen Helferinnen und Helfern in der Gemeinde – Gott sei Dank! – groß ist.

Wie schön, dass unsere Vorfreude auf Weihnachten in diesem Jahr noch gesteigert wird durch unseren lebendigen Adventskalender, der nun wieder an fast jedem Tag zwischen dem 1. und dem 23. Dezember stattfinden kann. Den ersten Termin durften wir bei unserer Pfarrfamilie Stolper verbringen. Auf dem festlich beleuchteten Pfarrhof trafen wir uns, um gemeinsam Adventslieder zu singen, eine Geschichte zu hören, Glühwein zu trinken und Plätzchen zu naschen. Zusammen sein auch in dieser dunklen Jahreszeit, ein Schwätzchen halten, andächtige Vorfreude spüren – danke für diese schönen Momente.

Als ein Ergebnis des bezirklichen Strukturtags (4.11.) fand heute ein erstes Treffen der Vertreter der hiesigen Kooperationszone statt. Die Pfarrer der Pfarrbezirke Dreihausen, Marburg, Höchst/Usenborn und Allendorf (v.l.n.r.) kamen in unseren Räumlichkeiten zusammen, um erste Überlegungen anzustellen, wie der Informationsaustausch und die Zusammenarbeit der Gemeinden in Zukunft sinnvoll gestaltet werden können. Auch erste konkrete Verabredungen wurden getroffen.

Im diesjährigen Krippenspiel wird zum ersten Mal auch ein Tanz aufgeführt werden. In der heutigen Probe wurden den Kindern dafür die ersten Schritte und Bewegungen beigebracht. Sie waren sofort mit Begeisterung dabei!


So „richtig“ Konfirmand ist man eigentlich erst, wenn man den Glockenturm erklommen hat.
Heute war es so weit. Durch Spinnenweben und Staub hindurch bahnten sich die Konfis einen Weg den Turm hinauf am Fledermausquartier vorbei bis ganz nach oben zu den Glocken.


Die neuen freizeitfieber-Prospekte sind da!
Wieder sind einige tolle kirchliche Freizeiten für verschiedene Altersgruppen im Angebot. Vielleicht ist ja auch etwas für dich oder eure Kids dabei. Die Prospekte liegen in der Kirche aus. Schnell zugreifen und anmelden!



Heute fand die erste „richtige“ Krippenspielprobe statt.
Die ersten Lieder wurden angehört und schon ein bisschen mitgesungen. Dann ging es für die Krippenspielkinder in die jeweiligen Kleingruppen, um „ihre“ Rolle und die Sprechtexte näher kennenzulernen.
Fazit nach der ersten Probe: Großartige und motivierte Kinder!
Das Team freut sich auf die Proben in den kommenden Wochen!


Heute vor 146 Jahren wurde unsere Kirche in Dreihausen geweiht. Seitdem hat sie schon viel erlebt und gesehen: Freuden- und Trauertränen, fröhliche Gesänge, bewegende Gottesdienste und unzählige Menschen voller Trost und Hoffnung.
Immer wieder wurde sie herausgeputzt für Taufen, Hochzeiten, Konfirmationen, Konzerte, Luthernächte und Krippenspiele. 😇
Nachdem ihr Inneres und Äußeres vor wenigen Jahren auf Vordermann gebracht wurde, steht sie heute voller Schönheit da. 💓
Liebe Kirche, seit 146 Jahren bist du nun schon ein Ort des Segens, des Miteinanders und der erfahrbaren Liebe Gottes. 🙌🏼
Happy Birthday! 🥂



Rund 30 Kinderaugenpaare blickten heute Nachmittag gespannt auf das  Krippenspiel-Team, das das diesjährige Krippenspiel vorgestellt hat. (Das Bild zeigt einen Teil des Teams bei der Rollenverteilung.) An den kommenden Wochenenden wird geprobt, gesungen und getanzt, sodass der Gottesdienst am Heiligen Abend dann kommen kann. 🎄💫